Spender

Gedenktafeln, Memorbuch und die Internet-Edition der Fürther Opfer der Shoah h.i.d. wurden ausschließlich durch Mittel der folgenden Personen und Institutionen ermöglicht. Allen Spendern sei von Herzen gedankt. Mögen Geber und Gaben gesegnet sein.

 

Allard Lorraine (Sulzbacher) & Butch, England (1997)

Ansbacher Judith (Hallemann), Israel (1997)

Ayalon Jakob (Hierschmann) & Pnina, Israel (1997)

Barlev Dan, Israel (1997)

Bergmann Frederick E. & Eva, USA (1997)

Bernheim Ruth, Israel (1997)

Besuchergruppe ehemaliger Fürther (1996)

Bezirk Mittelfranken (1997, 2007)

Bing Warner (Werner), USA (1997)

Blank William B. & Fay F., USA (1997)

Bloch Margot (Bendit) & Kurt, USA (1997)

Blume Gisela Naomi (1997, 2007, 2009)

Budd Ruth (Rahn) Ph.D., USA (1997)

Buff Lotte (Bendit), USA (1997)

Burkhart Rolf, Deutschland (1997)

Carmi Jakob (Weinstein) & Sara, Israel (1997)

Couch Elsbeth (Herzstein), USA (1997)

Davis Evy (Rahn), USA (1997)

Deutsch Helga Ayala (Landau), Israel (1997)

Deutsch Joshua, Israel (1997)

Deutsche Bank AG, Filiale Fürth (1997) ;

Dispeker Joe H. & Irma, USA (1997)

Dresdner Bank AG, Filiale Fürth (1997)

Dror Rachel, Stuttgart (2009)

Eaton Prf. Joseph (Wechsler) & Helen, USA (1997)

Evangelisch-Lutherische Gesamtgemeinde Fürth (1997)

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Michael Fürth (1997)

Faust Elias, Israel (1997)

Felsenstein Arnold & Judith, Israel (1997)

Felsenstein Therese Thirza, Israel (1997)

Frank Nancy (Hausmann), USA (1997)

Frankel Frances (Faust) & Robert, USA (1997)

Freimaurerloge Zur Wahrheit & Freundschaft Fürth (1997)

Frenkel Mollie (Schönberg), Deutschland (1997)

Fridmann Lotte (Krautheimer), Schweden (1997)

Glaser Willie, Canada (1997)

Goldmann Ruth & Fred, USA (1997)

Gundelfinger Werner & Suzanne, Fürth - Zürich (1997)

Gundelfinger Suzanne, Fürth – Zürich (2009)

Gutwillig Abraham, Israel (1997)

Haas Ernest & Myrna, USA (1997)

Haas Dr. Walter & Florence, USA (1997)

Halmon Raphael (Hallemann) & Nechama, Israel (1997)

Handburger Betty &Allan Michael, USA (1997)

Harris Frank A. (Hess Franz) & Beri, USA (1997, 2007)

Heinemann Moshe, Israel (1997)

Held Detlef, Deutschland (1997)

Helldörfer Eduard & Annemarie, Deutschland (1997)

Hene Margot (Gusstein), USA (1997)

Heppenheimer Lore (Meinstein), USA (1997)

Herrmann Martin, USA (1997)

Hexter Leo (Höchster) & Martha, USA (1997)

Heymann Yvette, Schweiz (1997)

Hirsch Grete (Dünkelsbühler), USA (1997)

Hirschberger Hermann, England (1997)

Hirschmann Ralph F. & Lucy, USA (1997)

Höchster Emil Elieser & Sittah, Israel (1997)

Holtz Lore (Gutwillig) & Norbert, Schweiz (1997)

Hutzler Jehuda Leo, Israel (1997)

Hutzler Lothar, USA (1997)

Ingram Walter (Ichenhäuser) & Margret, England (1997)

IKG Fürth (1997)

Jacobi Jochanan, Israel (1997)

Jakli Dr., Deutschland (1997)

Janovsky Miriam (Drillich Rawicz), Israel (1997)

Jesussek Bernd, Deutschland (1997)

Kellermann Lilly (Zimmer), Israel (1997)

Klasse 9a Heinrich-Schliemann-Gymnasium Fürth (Dr. Mümmler) (1997)

Kohn Karl & Hannelore, Deutschland (1997)

Korn Hermann & Ava, Deutschland (1997)

Krougmann David, Fürth (2009)

Kühnberg Miriam (Lion) & Hans Samuel, Israel (1997)

Künzel Dr. Horst, Deutschland (1997)

Kunreuther William & Marga, USA (1997)

Landesverband der Israelitischen Kultusgemeinden in Bayern (1997)

Lichtenberg Uwe, Deutschland (1997)

Loon Liese (Sulzbacher), USA (1997)

Lowe Dr. Paul, England (1997)

Mandel Adele, Deutschland (1997)

Metzger Brown Eva Ph.D., USA (1997)

Meyers Margarete, USA (1997)

Moret Jennie (Steinwell), USA (1997)

Neidinger Dr. Hans, Deutschland (1997)

Neuburger Ruth (Koschland), Canada (1997)

Norton Robert J. M.D. (Nattenheimer); USA (1997)

Obermayer Arthur S. Ph.D., USA (1997)

Offenbacher Elieser, Dr., USA (2009)

Offenbacher Luise (Asyl), USA (1997)

Ohm Dr. Hans-Georg & Barbara, Deutschland (1997)

Ohm Barbara, Fürth (2007, 2009)

Oppenheimer Ruth (Höflich) & William, USA (1997)

Oppenheimer Uri & Ruth, Israel-Deutschland

Panke Hilde, England (1997)

Patience Ellen (Rosenberg), Canada (1997)

Pearl Curt (Perlmutter Kurt) & Brigitte, USA (1997)

Pfifferling Miriam (Teper), USA (1997)

Pönitzsch Kurt, Deutschland (1997)

Preger Leslie M.D. (Mandel) & Elfriede, USA (1997)

Pretsfelder Otto, USA (2009)

Ramot Lotte (Kunreuther), Israel (1997)

Reichmann Regine (Leb), Israel (1997)

Reissner Frank, USA (1997)

Reissner Harold (Helmut), USA (1997)

Reissner Marc W., USA (1997, 2009)

Rice Lottie (Simon) & Frank, USA (1997)

Rooyen Dr. Leo van, Deutschland (1997)

Rosenbach Miriam (Neumann), Israel (1997)

Rosenberg Harry & Daisy, USA (1997)

Rottner Herbert, Deutschland (1997)

Rubinsztein Chaim, Deutschland (1997)

Rinkel Dora (Rosenfelder), Deutschland (1997)

Scheuer Louise (Bernheimer), USA (1997)

Schischa Simon, USA (2008, 2010)

Schneerson Prof. Eduard & Tamara, Deutschland (1997)

Schopflocher Robert, Argentinien (1997)

Skyte Heinz (Scheidt) & Thea, England (1997)

Snyder Myrna (Mandel), USA (1997)

Sparkasse Fürth (1997)

Spear Carl Herbert, England (1997)

Spear Francis, England (1997)

Spiegel Frank D. & Helen, USA (1997)

Spiegel Werner B. & Sylvia, USA (1997)

Stadt Fürth (1997, 2007, 2009)

Stahl Charlotte E., USA (1997)

Steinbach Isidor Jitzchak, USA (1997)

Thalhimer Jack A. & Familie, USA (1997)

Türkisch-Islam. Kulturzentrum DITIB Fürth (1997)

Vincent Lisa (Beck), England (1997)

Weil Jonathan, Israel (2009)

Weinstein Gerda (Farntrog), USA (1997)

Weiss Ruth (Löwenthal), England (1997)

Wiener Gertrude (Farntrog), UA (1997)

Wild Betty, USA (1997)

Wildstrom Marianne (Spiegel), USA (1997)

Wolff Arthur & Dorothy, USA (1997)

Woythaler Helen S. (Kohler), USA (1997)

Zimmer Mauri, USA (1997)

Ungenannt

Ungenannt

 

Stand 03.05.2010

Quellennachweis

Archivalien

Kürzel  Institution

CAHJP.D/Fu2 Central Archives for the History of the Jewish People, Jerusalem, Akten der israelitischen Waisenanstalt Fürth

Deportat.listen   Privatbesitz Frank Harris, New York   Listen der 1940–1942 von Fürth aus deportierten Juden

EinwohnMeBo  Stadtarchiv Fürth  Einwohner-Meldebogen 

Geburts-Register
Staatsarchiv Nürnberg und
Standesamt der Stadt Fürth Geburts-Register
vor 1876/77: Staatsarchiv Nürnberg, Fotobände Rep. 515/7
nach 1876: Standesamt der Stadt Fürth

 

Gestapo-Liste Stadtarchiv Fürth Liste der Gestapo über die Fürther Judenschaft (Auswanderung, Wohnungswechsel usw. – lückenhaft)

JMF 1993 Jüdisches Museum Franken Fürth und Schnaittach „Deportationen mittelfränkischer Juden“ Verzeichnis, erstellt durch das Jüdische Museum Franken Fürth und Schnaittach, Stand 1993.

Judenkartei Stadtarchiv Fürth „Judenkartei“, d.i. nach 1933 aus der Fürther Einwohnerkartei aussortierte Kartei jüdischer Fürther.

Polizeiamt Fürth Staatsarchiv Nürnberg Polizei-Präsidium Mfr. Polizeiamt Fürth, Abg.1982 (Nr.1–1036) Rep.218/3

Sondergericht Nbg Staatsarchiv Nürnberg Anklagebehörde bei dem Sondergericht Nürnberg.

Staatsanwaltschaft Nbg Staatsarchiv Nürnberg Akten der Staatsanwaltschaft Rep.279/5/SIV

Sterbe-Register Staatsarchiv Nürnberg Sterbe-Register von Fürth. Rückvergrösserungen von Mikrofilmen. „Judenmatrikel“ Rep. 515/7

Trau-Register Staatsarchiv Nürnberg Trau-Register von Fürth. Rückvergrösserungen von Mikrofilmen. „Judenmatrikel“ Rep. 515/7

VZ39 Bundesarchiv Berlin Ergänzungskarten der Volkszählung vom 17.05.1939. Bestand R 15.09 Reichssippenamt

Yad Vashem\Halmon Yad Vashem, Jerusalem Archiv der Gedenkstätte Yad Vashem, Jerusalem (eingesehen von Raphael Halmon)

 



Literatur

 

Periodika

Kürzel Periodikum

FN Fürther Nachrichten : Fürther Zeitung. Nürnberg <Nürnberger Presse GmbH> (erscheint seit 1948).

FüAnz Fürther Anzeiger : Fränkische Tageszeitung; Amtsblatt der Stadt Fürth i.B; erschien ab 1895, ab 1933 amtliches Organ der NSDAP, dann: einzige Tageszeitung in Fürth; amtliches Organ der NSDAP und aller Behörden

NFIG Nürnberg-Fürther israelitisches Gemeindeblatt. 1926. Erschien monatlich, Vorläufer: Nürnberger isr. Gemeindeblatt, fortgesetzt unter Jüdisches Gemeindeblatt für die Israelitischen Gemeinden in Nürnberg und Fürth. Nürnberg.

NJBF Nachrichten für den jüdischen Bürger Fürths. Hsg. Israelitische Kultusgemeinde Fürth. Erschien 1960–1998. Fürth.

 

 


Publikationen

 

Kürzel Publikation

Adelsdorf 1996 Arbeitskreis »Jüdische Landgemeinden an Aisch und Ebrach«
Spuren jüdischer Vergangenheit in Adelsdorf. Erlangen 1996.

AdrBuch [Jahr] Die Adressbücher der Stadt Fürth erschienen unter verschiedenen Titeln (der Erscheinungsort ist stets Fürth):
1879  Adressbuch der Stadt Fürth : nach amtlichen Unterlagen bearbeitet.
1880  Adressbuch der Stadt Fürth : nach amtlichen Unterlagen bearbeitet.
1891  Adreß- und Geschäfts-Handbuch von Fürth.
1899  Schmittner's Adreß- und Geschäfts-Handbuch von Fürth i.B.
1903  Schmittner's Adreß- und Geschäfts-Handbuch von Fürth i.B.
1909  Schmittner's Adreß- und Geschäfts-Handbuch von Fürth i.B.
1911  Adressbuch der Stadt Fürth mit den einverleibten Orten.
1912  Adressbuch der Stadt Fürth mit den einverleibten Orten.
1913  Adressbuch der Stadt Fürth mit den einverleibten Orten.
1921  Adressbuch der Stadt Fürth mit den einverleibten Orten.
1926  Adressbuch der Stadt Fürth mit den einverleibten Orten.
1931  Adressbuch der Stadt Fürth mit den einverleibten Orten.
1935  Einwohner-Buch der Stadt Fürth (Bay.).

Baltikum GB Scheffler, Wolfgang / Schulle, Diana (bearb.)
Buch der Erinnerung; Die ins Baltikum deportierten deutschen, österreichischen und tschechoslowakischen Juden. Hg. vom „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V“ und dem „Riga-Komitee der deutschen Städte“ gemeinsam mit der Stiftung „Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum“ und der Gedenkstätte „Haus der Wannsee-Konferenz“. 2 Bände. München 2003.

Benz 1991 Benz, Wolfgang (Hrsg.)
Das Exil der kleinen Leute : Alltagserfahrung deutscher Juden in der Emigration. München 1991.

Blume 2007 Blume, Gisela Naomi
Der alte jüdische Friedhof in Fürth 1607 – 2007; Geschichte – Riten – Dokumentation. Fürth, Scheinfeld 2007.

Dickhoff 1985 Dickhoff, Erwin
Essener Köpfe wer war was? Essen 1985.

Fenster 1951 Fenster, Hersch
Nos artistes martyrs. Paris(?) 1951.

Frank 2001 Frank, Robert
»Evakuiert nach dem Osten«. Deportation der Juden aus Württemberg und Hohenzollern vor 60 Jahren. Hrsg. vom Gesprächskreis Ehemalige Synagoge, Haigerloch e.V., Verein Alte Synagoge, Hechingen (Hrsg.). Haigerloch 2001.

Franze 1972 Franze, Manfred
Die Erlanger Studentenschaft 1918–1945“. Veröffentlichung d. Ges. f. Fränk. Geschichte Bd.30. Würzburg 1972.

GB 1986 Bundesarchiv Koblenz / Internationaler Suchdienst Arolsen
Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945. Bearbeitet vom Bundesarchiv, Koblenz und dem Internationalen Suchdienst, Arolsen. 2 Bd.e. Koblenz 1986.

GB 2006 Bundesarchiv Koblenz 
Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945. 4 Bände. 2., wesentlich erweiterte Auflage. Bearbeitet und hrsg. vom Bundesarchiv Koblenz 2006.

GB Berlin Freie Universität Berlin (Hrsg.)
Gedenkbuch Berlins der jüdischen Opfer des Nationalsozialismus : »Ihre Namen mögen nie vergessen werden!« Hrsg. von Freie Universität Berlin, Zentralinstitut für Sozialwissenschaftliche Forschung. Im Auftr. des Senators für Kulturelle Angelegenheiten. Berlin 1995.

GB Nürnberg I
    bzw.
GB Nürnberg II Jochem, Gerhard / Kettner, Ulrike
Gedenkbuch für die Nürnberger Opfer der Schoa. Nürnberg 1998.
Gedenkbuch für die Nürnberger Opfer der Schoa. Ergänzungsband. Nürnberg 2002.

GB Theresienstadt Theresienstädter Gedenkbuch
Theresienstädter Gedenkbuch: die Opfer der Judentransporte aus Deutschland nach Theresienstadt 1942 – 1945 / Institut Theresienstädter Initiative [Prag]. Vorbereitet von Miroslav Kárný, Michal Frankl, Zdenek Schindler, Rita Meyhöfer, Odreij Kárný. Prag/Berlin 2000.

Gottwaldt/Schulle 2005 Gottwaldt, Alfred / Schulle, Diana
Die »Judendeportation« aus dem Deutschen Reich 1941–1945. Wiesbaden 2005.

Groß 1985 Groß, Jutta
1933 – Was bedeutet dieses Umbruchsjahr für die Fürther Judengemeinde. Facharbeit aus dem Leistungskurs Geschichte, Helene-Lange-Gymnasium Fürth, Kollegstufe 1983–85, Abiturjahrgang 1985. Unpubl 1985.

Hahn 1987 Hahn, Joachim
Friedhöfe in Stuttgart. [Hrsg.: Landeshauptstadt Stuttgart, Stadtarchiv, in Verbindung mit dem Presse- und Informationsamt]. Band 3 Pragfriedhof Israelitischer Teil. Text von Joachim Hahn unter Mitarbeit von Richard Klotz und Hermann Ziegler. Stuttgart 1992.

Harburger 1998 Harburger, Theodor
Die Inventarisation jüdischer Kunst- und Kulturdenkmäler in Bayern. Hrsg. von den Central Archives for the History of the Jewish People, Jerusalem und dem Jüdischen Museum Franken - Fürth & Schnaittach. Bearb. von Hadassah Assouline. Fürth 1998.

Harris Newsl. Harris, Frank A.
Newsletter. Einmal jährlich erscheinende private Publikation für ehemalige Nürnberger und Fürther Juden.

HeimatBl 1988 Fürther Heimatblätter
Auszug aus dem „Gedenkbuch“ des Bundesarchives Koblenz. Fürther Heimatblätter 4(1988 1988)

Heinemann 1943 Heinemann, Hugo (Hrsg.)
Geschichte der Juden in Fürth. Verfaßt von Grete Ballin s.A. Fürth 1943.

Heinemann 1994 Heinemann, Moshe
Fathers and Sons. The Heinemann Family. Privatdruck Bnei Brak, Israel 1994.

Heinrich-Schliemann-Gymnasium Heinrich-Schliemann-Gymnasium
100 Jahre Heinrich-Schliemann-Gymnasium, Festjahresbericht 1896–1996. Fürth 1996.

IKG Nürnberg 1995 Israelitische Kultusgemeinde Nürnberg
Liste der Nürnberger Opfer [auf Stoffbahnen in einer Ausstellung auf dem Neuen jüdischen Friedhof in Nürnberg] 1995.

Isr. Bürgerschule 1899 Jahresbericht der Israelitischen Bürgerschule Fürth 1899. Fürth.

Jäckel 1988 Jäckel, Renate
Schicksale jüdischer und „staatsfeindlicher“ Ärzte. München 1988.

Jüd. Gefallene Reichsbund Jüdischer Frontsoldaten (Hg.)
Die jüdischen Gefallenen des deutschen Heeres, der deutschen Marine und der deutschen Schutztruppen : 1914 – 1918 ; ein Gedenkbuch. – Nachdr. d. Ausg. Berlin 1932. Moers 1979.

Kiessling 2004 Rolf Kilian Kiessling
Juden in Forchheim. 300 Jahre jüdisches Leben in einer kleinen fränkischen Stadt. Forchheim 2004.

Klarsfeld Klarsfeld, Serge
Le Mémorial de la Déportation des Juifs de France. listes alphabétiques par convois des Juifs déportés de France, historique des convois de déportation, statistiques de la déportation des Juifs de France. Paris 1978.
Memorial to the Jews Deported from France 1942–1944. Documentation by the Beate Klarsfeld Foundation New York 1983.

Klarsfeld/Steinberg Klarsfeld, Serge / Steinberg, Maxime
Mémorial de la Déportation des Juifs de Belgique. Bruxelles 1982.

Kohl 1997 Kohl, Christiane
Der Jude und das Mädchen : eine verbotene Freundschaft im Nazideutschland. Hamburg 1997.

Kraus 1924 Kraus, Irma
Beitrag zur operativen Behandlung von Verletzungen des Herzens. Med. Diss. Uni. Erlangen. (Nach p. M. von Prof. Dr. Alfred Wendehorst. 1924)

Mahr 2001 Mahr, Helmut
Stätten jüdischen Lebens im Landkreis Fürth. Fürth 2001.

Mistele 1988 Mistele, Karl H.
Das Ende einer Gemeinde. Juden in Bamberg 1930–1942. Bamberg 1988.

Mitchell 1967 Mitchell, Allan
Revolution in Bayern 1918/1919 : Die Eisner-Regierung u.d. Räterepublik. Übersetzung aus d. Amerikan. / Diss., Cambridge/Mass. München 1967.

Mümmler 1995 Mümmler, Manfred
Fürth 1933–1945. Emskirchen 1995.

Oppenheimer 1996 Oppenheimer, Paul
From Belsen to Buckingham Palace. Newark 1996.

Orfali 1987 Orfali, Stephanie
A Jewish Girl in the Weimar Rebublic. Berkeley, Calif 1987.

Ott 1989 Ott, Norbert
Geschichte des Hauses Marktstr.2 (in Wassertrüdingen). unpubl. Manuskript 1989.

Pudor 1955 Pudor, Fritz.
Nekrologe aus dem rheinisch-westfälischen Industriegebiet Jg. 1939 - 1951. Bearb. von Fritz Pudor. Schriften der volks- und betriebswirtschaftlichen Vereinigung im rheinisch-westfälischen Industriegebiet 16. Düsseldorf 1955.

Reuther/Schneeberger Reuther, Christian / Schneeberger, Michael / Bacher, Johannes [Hrsg.]
Nichts mehr zu sagen und nichts zu beweinen – ein jüdischer Friedhof in Deutschland : Lehrstücke und Lesarten zum Jüdischen Friedhof Rödelsee, seiner Geschichte und seinen Menschen. Hrsg. von der Arbeitsgruppe Pädagogisches Museum e.V., Berlin. Berlin 1994.

Richardi 1983 Richardi, Hans-Günter
Schule der Gewalt: das Konzentrationslager Dachau 1933-1934. München 1983.

Rieß Rieß, Paul
Chronik der Stadt Fürth. Unveröffentlichte Materialsammlung im Stadtarchiv Fürth, o. J.

Rosenberg 2000 Rosenberg, Leibl
Spuren und Fragmente : jüdische Bücher, jüdische Schicksale in Nürnberg ; eine gemeinsame Ausstellung der Israelitischen Kultusgemeinde Nürnberg und der Stadtbibliothek Nürnberg zum Stadtjubiläum 950 Jahre Nürnberg ; [18. April 2000 bis 2. Juli 2000]. Verfasst von Leibl Rosenberg. Ausstellungskatalog der Stadtbibliothek Nürnberg 102. Nürnberg 2000.

Schneeberger 1996 Schneeberger, Michael
Jiskor – Zum Gedenken an die ermordeten Kitzinger Juden 1934 – 1945. Fotografien und Lebensbeschreibungen der in der Schoah ermordeten Kitzinger Juden. Hrsg. vom Förderverein Ehemalige Synagoge Kitzingen e.V. Kitzingen 1996.

Schwab 1992 Schwab, Henry
The echoes that remain. Hrsg. vom Cardinal Spellman Philatelic Museum. Weston, Mass 1992.

Schwammberger 1967 Schwammberger, Adolf
Fürth von A-Z, ein Geschichtslexikon. Fürth 1967. Scott 1998 Scott, Jack
Nie wieder in Deutschland leben : von Gelsenkirchen, Gera und Fürth durch Belgien, Frankreich, Spanien und mit der britischen Armee wieder nach Deutschland ; jüdische Schicksale 1924 - 1947 / Jack Scott. Unter Mitarb. von Julia Nowotny-Iskandar. Hrsg. von Erhard Roy Wiehn. Konstanz 1998.

Siemen 1991 Siemen, Hans L.
Die Heil- und Pflegeanstalt Erlangen in den Jahren 1933–1945. In: Müller, Christine-Ruth / Siemen, Hans-Ludwig, Warum sie sterben mußten. Leidensweg und Vernichtung von Behinderten aus den Neuendettelsauer Pflegeanstalten im "Dritten Reich". Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns 66. Neustadt a. d. Aisch 1991 1991.

Spindler/Albrecht 1974 Spindler, Max / Albrecht, Dieter
Handbuch der bayerischen Geschichte. begründet von Max Spindler. Bd. 4., Das neue Bayern – 1800–1970. Teilbd. 1. In Verbindung mit Dieter Albrecht [u. a.]. München 1974.

Sponsel 1992 Sponsel, Ilse
Aus der jüdischen Geschichte Baiersdorfs : Ausstellung im Rathaus Baiersdorf vom 28. Oktober 1992 bis 8. Januar 1993 / hrsg. vom Trägerverein Jüdisches Regionalmuseum Mittelfranken in Fürth und Schnaittach e.V. Fürth 1992.

Sponsel 2001 Sponsel, Ilse
Gedenkbuch für die Erlanger Opfer der Shoa. Erlangen 2001.

Stammbaum [Familienname] Barlev, Dan / Blume, Gisela Naomi / Stanton, Charles P.
Stammbaum der Familie ...; auf der Basis langjähriger Forschungen von Gisela Naomi Blume und Dan Barlev erstellt von Charles P. Stanton, 52 Garden Place, Brooklyn, N.Y. 11 201. Unpubl. Manuskript , o.J.
 
Stark 2010 Dr. Wolfgang Stark, Biographie Prof. Dr. Benno Strauß

Steinmetz/Hofmann 1994 Steinmetz, Horst / Hofmann, Helmut
Die Juden in Windsheim nach 1871. Neustadt/Aisch 1994.

StMus Erlangen 1993 Stadtmuseum Erlangen (Hrsg.)
Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 1743–1993. Geschichte einer deutschen Hochschule. Ausstellung im Stadtmuseum Erlangen 24.10.1993–27.02.1994. Erlangen 1993.

Strätz 1989 Strätz, Reiner
Biographisches Handbuch der Würzburger Juden – 1900–1945. 2 Bde. Würzburg 1989.

Straub 2000 Straub, Theodor
Alisa Douer, Ingolstädter Gesichter, 750 Jahre Juden in Ingolstadt. Ingolstadt 2000.

Tachauer Tachauer, Alexander
Sefer HaBritot (Mohelbuch) von Alexander Tachauer s.l., 1914-1933 (1956). Jerusalem. Privatdruck 2002.

Vormeier 1980 Vormeier, Barbara
Die Deportierung deutscher und österreichischer Juden aus Frankreich (1942–1944). Paris 1980.

Zelzer 1964 Zelzer, Maria
Weg und Schicksal der Stuttgarter Juden – ein Gedenkbuch. Hrsg. Stadt Stuttgart. Stuttgart 1964.

 

 

Persönliche Mitteilungen, Antworten auf Anfragen

 

Kürzel Auskunftgeber

Einwohneramt Fürth Einwohneramt der Stadt Fürth

Helmut Steiner Helmut Steiner, Fürth, mündliche Informationen

Oswiecim Archiv des Staatlichen Museums Auschwitz-Birkenau, Oswiecim

Richter Dr. Helmut Richter, Leiter des Stadtarchivs Fürth, 2007

Rolf Hofmann Rolf Hofmann, Stuttgart

StA München Stadtarchiv München, Schreiben vom Febr. 1998

 

Außerdem von zahlreichen Verwandten und Nachfahren der Opfer.



Sonstige Quellen

Kürzel Bezeichnung

 

Ther\Dahms Dahms, Annette
Forschungsmaterial zu fränkischen Juden erstellt von Annette Dahms (Nürnberg) 1998 im Auftrag des Instituts Theresienstädter Initiative Prag für das Theresienstädter Gedenkbuch (2000) 

Terezin\Halmon Dokumentations-Abteilung der Forschungs- und Gedenkstätte Terezin (eingesehen von Raphael Halmon)

Jüd. Friedhof Fürth Grab im Neuen Jüdischen Friedhof Fürth, Erlanger Str. 99

Jüd. Friedhof Nürnberg Grab im Neuen Jüdischen Friedhof Nürnberg, Schmieglinger Strasse

 

 

Yad Vashem\Halmon Archiv der Gedenkstätte Yad Vashem, Jerusalem (eingesehen von Raphael Halmon)

Abkürzungen

AF Grab im alten jüdischen Friedhof Fürth, Schlehenstraße

GB Gedenkbuch – siehe Quellen\ Publikationen

IKG Israelitische Kultusgemeinde

JMF Jüdisches Museum Franken Fürth und Schnaittach

Nbg Nürnberg

NF Grab im neuen jüdischen Friedhof Fürth, Erlanger Straße

NF Nbg Grab im neuen jüdischen Friedhof Nürnberg, Schnieglinger Straße

Impressum/Kontakt

Anbieterkennzeichnung:

Gisela Naomi Blume
Grenzstr. 30
90513 Zirndorf

Tel. und Fax 0911 / 604481
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verantwortlich für die Inhalte der Website und der Internet-Edition »Memorbuch für die Fürther Opfer der Shoah«:

Gisela Naomi Blume

 

Privacy-Statement:

Personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

 

Übertragung der Namen der Opfer und der Datumsangaben ins Hebräische:

Raphael Halmon (Ralf Hallemann) 1997,  Gisela Naomi Blume 2009/ 2010

Fotos des Denkmals 1997 und 2009 Gisela Naomi Blume